Mo bis Fr 8–18 Uhr, Sa 9–13 Uhr       02331/5 73 78 - 58093 Hagen, Rohrstr. 1     
KontaktImpressumDatenschutz

Online-Shop Viking und Stihl

Hochgras Lösungen

Hochgras

“Rasen”-Mäher oder “Hochgras”-Mäher?

Um zu entscheiden, ob man einen Mäher für Rasen oder Hochgras braucht, kommt es auf bestimmte Voraussetzungen der zur mähenden Fläche an. Im Allgemeinen unterscheidet man zwischen Intensiv- und Extensiv-Flächen.

Intensiv-Flächen müssen in der Regel alle 2 Wochen gemäht werden. Hierfür werden Rasenmäher verwendet, die das Schnittgut aufnehmen (mit einem Fangkorb) oder mulchen (es bleibt zerkleinert auf dem Boden liegen). Die zu mähende Fläche wird genutzt und der Bewuchs wird durch regelmäßiges Mähen kurz gehalten. Beispiele für Intensiv-Flächen sind Gärten, Parks, Sportplätze, Schwimmbäder und der Privat-Garten.

Bild

Extensiv-Flächen werden im Jahresverlauf nur ein- bis einige wenige Male gemäht. Somit überwiegt die natürliche Entwicklung der Fläche ohne Eingriff des Menschen in den Naturhaushalt. Der so entstehende Bewuchs aus Hochgras, Wildpflanzen und Dornengewächsen kann nicht mit herkömmlichen Rasenmähern gemäht werden, da diese nur für weiches Gras ausgelegt sind. In der Regel kommen hier Hochgras-Mäher und Schlegel-Mulcher zum Einsatz. Das Schnittgut verbleibt nach dem Mähen auf der Fläche. Beispiele für Extensiv Flächen: Böschungen, Abstandsflächen, Naturschutzgebiete, Wiesen, Rückhaltebecken usw.

Hochgras-Mäher oder Schlegel-Mulcher kommen in der Regel ab einem Bewuchs ab 50 mm Aufwuchs-Höhe zum Einsatz und machen auch vor Gehölz oder Gestrüpp keinen Halt.

Zusammenfassend richtet sich die Entscheidung, ob man einen Rasenmäher oder einen Hochgras-Mäher benötigt, danach, wie oft eine Fläche gemäht und wie sie genutzt wird.

Nutzt man einen Rasen oft und will den Bewuchs gering halten, kann man einen Rasenmäher verwenden, nutzt man die zu mähende Fläche nicht und mäht nur ein paar Mal im Jahr, braucht man für diese Fläche einen Wiesen-, Hochgras – oder Allesmäher.

Wir verkaufen Allmäher der Marken Köppl, AS-Motor und TORO.

Schnellnavigation